Premium - Partner








Medien - Partner


Partner

Saisonauftakt mit Ausrufezeichen

01.11.2016 - von Andrea Hoppe
 

 

Am vergangenen Samstag konnten die Emsland Rolli Baskets, auch dank der Unterstützung vieler Fans, gleich zwei souveräne Siege auf heimischem Parkett für ihr Konto verbuchen. In der ersten Partie gegen die BG Baskets aus Hamburg gestaltete sich die erste Halbzeit noch relativ ausgeglichen, so dass zur Pause eine knappe 31 zu 25 Führung auf der Anzeige leuchtete.

Im dritten Viertel gelang es dem Rolliexpress dann, den Center Nikolaus Classen nahezu vollständig aus dem Spiel zu nehmen, so dass dieses mit 12 zu 1 Korbpunkt an die Meppener ging.

Mit einer gut ausgebauten Führung bekamen dann im vierten Viertel auch die Newcomer Tom Hilmes und Lukas Ulfers ihren Einsatz und fügten sich gut in die Mannschaft ein. Mit Abpfiff stand dann der erste Sieg der Saison mit einer eher unerwarteten, aber klaren 57 zu 34 Führung für die Mannschaft um Kapitän Karsten Borchert auf dem Papier.

Die zweite Partie des Tages gegen die RSG Langenhagen gestaltete sich dann von Beginn ab an im Sinne der Emsland Rolli Baskets. Die Führung der Gastgeber geriet zu keiner Zeit in Gefahr. Mit 15 zu 6 Punkten im ersten Viertel, 19 zu 4 Punkten im zweiten Viertel und 16 zu 4 Punkten im dritten Viertel bekam Spielertrainer Jens Schürmann die Möglichkeit verschiedene Spieloptionen und Spielerkonstellationen  auszutesten. Auch in diesem Spiel bekamen „die jungen Wilden“ wieder ihre Einsatzzeit und konnten das Erlernte unter Beweis stellen.  Am Ende brachte auch das zweite Spiel mit einer eindeutigen 62 zu 26 Führung zwei Punkte für die Tabelle, in der die Rolli Baskets nun punktgleich mit dem Tabellenführer Rostock/Stralsund den zweiten Platz der Regionalliga Nord besetzen.

Schürmann zeigte sich äußerst zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft, konnte jedoch auch noch Defizite erkennen, die es in der nächsten Zeit auszumerzen gilt. Vor allem ist er aber glücklich über die Früchte der Nachwuchsarbeit: „Unser Nachwuchs macht sich super und wenn wir den Unterbau erst hoch geholt haben, werden wir wieder richtig angreifen!“

Bis dahin ist es aber erst das klare Ziel oben in der Liga mitzufahren und am kommenden Samstag die nächsten vier Punkte in Langenhagen einzufahren, wo das direkte Rückspiel gegen die RSG Langenhagen und die Partie gegen die Kieler Wheeler auf die Emsland Rolli Baskets wartet.

 

 

Zurück zur Übersicht