Premium - Partner








Medien - Partner


Partner

Emsland Rolli Baskets II sichern Meisterschaft

16.02.2014 - von Günter Hömmeke

 

  v.l.n.r.: G. Hömmeke, W. Teckert, P. van Geldere, H. Kremer,
  B. Lüken, N. Schwanewilms und K. Borchert.
  (Foto: Günter Hömmeke)

Mit zwei Siegen am 9. Spieltag der Oberliga West sichern sich die Emsland Rolli Baskets II vorzeitig den Meistertitel der Gruppe B.
In Haren (NL) trafen die Emsländer zunächst auf den Gastgeber des HSVB Groningen. Wie in den bisherigen Aufeinandertreffen der beiden Teams setzten die Niederländer auf ihr gewohntes Press-Spiel und hielten die Partie bis zur Halbzeitpause offen. Die Emsland Rolli Baskets führten bis zu diesem Zeitpunkt mit nur einem Punkt (24:23). In der zweiten Spielhälftze gelang es den Baskets jedoch immer besser die Presse der Gastgeber zu umspielen, so dass zunächst Freiräume für Flügelspieler Günter Hömmeke geschaffen wurden, der den Ball in der Angriffshälfte annehmen konnte, um diesen dann den nachkommenden Centern v. Geldere und Borchert zum sicheren Korberfolg zu übergeben. Bis zum Spielabpfiff bauten die Baskets ihren Vorsprung bis auf 51:37 aus und hatten mit diesem Sieg die Meisterschaft bereits in der Tasche.
Der zweiten Partie konnten die Rolli Baskets demnach gelassen entgegensehen. Und so verlief das Spiel auch insgesamt sehr ruhig. Die Rolli Baskets setzten sich schon in der ersten Spielhälfte mit 34:20 ab, dem hatte Quakenbrück, trotz einiger guter Distanzwürfe durch Doege und Puhl (mit einem 3-Punkte-Treffer), nichts entgegen zu setzen. Die Partie endete für die Rolli Baskets eindeutig mit 53:32.
 
Karsten Borchert 41, Günter Hömmeke 30, Patrick v. Geldere 25, Nadine Schwanewilms 4, Bernd Lüken 2, Walter Teckert 2, Heiner Kremer 0.

(Text: Nadine Schwanewilms)

Zurück zur Übersicht