Premium - Partner








Medien - Partner


Partner

Emsland Rolli Baskets schlagen ALBA Berlin!!!

24.02.2013 - von Günter Hömmeke
Das gesamte Team bedankte sich bei den fantastischen Fans
(Foto: Jens Broens)

Im letzten Heimspiel der Saison trafen die Baskets auf ALBA Berlin. Beide Teams standen schon vor diesem Spieltag als sportliche Absteiger fest, dennoch wurde den zahlreichen Zuschauern ein echter Krimi präsentiert: 49:48 siegte der Gastgeber gegen die Hauptstädter.
Das Spiel war von Anfang an von der starken Defense beider Mannschaften geprägt, so dass es kaum einfache Punkte gab. Kein Team konnte sich mehr als 6 Punkte absetzen, so dass es zur Halbzeit 26:24 stand.
In der zweiten Halbzeit erwischten die Emsländer den besseren Start und gingen mit einem 36:31 ins letzte Viertel.  Jetzt begann für das lautstarke Publikum eine absolute Berg- und Talfahrt: Auf einmal vergaben die Baskets einige leichte Körbe, während ALBA zu dieser Zeit alles traf und auf einmal mit 38: 42 in Führung lag.  Doch das Meppener Team bewahrte die Ruhe und profitierten von einigen Berliner Fehlern: Nach einem Foulpfiff regten sich sowohl der Trainer wie auch ein Spieler der Gäste dermaßen auf, dass die Schiedsrichter in dieser Situation gleich 2 technische Fouls pfiffen. Als Folge trat Jens Schürmann an die Freiwurflinie und verwandelte 2 von 4 Freiwürfen. Die Baskets blieben in Ballbesitz, Marco Kötter traf im nächsten Angriff zum Ausgleich. Eine Minute vor Schluss vergab er dann allerdings beim Stand von 47:46 die Entscheidung, im Gegenzug traf Alba zur Führung. Meppen nahm 16 Sekunden vor Schluss die letzte Auszeit, der darauffolgende Spielzug musste klappen, Marco Schürmann passt auf Tobias Hermes und dieser setzt sich 8 Sekunden vor Schluss unterm Korb durch und traf zur erneuten Führung. Berlin hatte danach den letzten Angriff, konnten den Ball aber nicht mehr im Korb der Baskets unterbringen, 49:48!!!
Mit diesem Heimsieg verabschieden sich die Emsland Rolli Baskets zunächst vom eigenen Publikum und bedanken sich noch einmal beim Publikum für die tolle Unterstützung in dieser Saison!

J. Schürmann 16, T. Hermes 14, M. Schürmann 11, L. Acikportali 4, Marco Kötter 4, K.Borchert, T. Hilmes, C. Tasche, P.v. Geldere

(Text: Marco Kötter)

Zurück zur Übersicht