Premium - Partner








Medien - Partner


Partner

Emsland Rolli Baskets weiter auf Erfolgsspur

13.12.2016 - von Andrea Hoppe

 


Die Herbstmeisterschaft der Regionalliga Nord sicherten sich am vergangenen Samstag die Emsland Rolli Baskets mit zwei Siegen in Hannover.

Dabei sah es anfänglich in den beiden Partien gegen Hannover United 2 und die BG Baskets Hamburg 3 gar nicht nach einem Sieg aus. In beiden Spielen ging die Truppe um Thomas Hilmes & Co anfänglich in Rückstand und konnte, auch bis zur Halbzeit mit 26 zu 28 Punkten gegen die Hannoveraner und 21 zu 26 Punkten gegen die Hamburger, die Führung nicht in die Hand nehmen.

Die zweite Halbzeit gegen den Gastgeber gestaltete sich als körperlich hartes Kopf- an- Kopf- Rennen, in dem sich keines der beiden Teams etwas schenkte. Aufgeheizt wurde die Stimmung zudem durch viele fragwürdige Schiedsrichterentscheidungen. Erst nach zwei kräftezehrenden Verlängerungen konnten sich die Rolli Baskets mit einer 67 zu 63 Führung die zwei Punkte für ihr Konto in die Tasche stecken.

Als ähnlicher Krimi gestaltete sich auch die zweite Halbzeit gegen die Hanseaten. Bis zum vierten Viertel gaben diese ihre Führung nicht aus der Hand und zwangen die Emsländer damit dazu, auch die allerletzten Reserven zu mobilisieren. Mit einer tollen Teamleistung und einem überragenden Karsten Borchert, der 57 Korbpunkte für seine Mannschaft in den beiden Spielen sammelte, konnte der Rolli-Express auch das zweite Spiel mit einem Endstand von 56 zu 50 Punkten drehen und fährt damit weiterhin ungeschlagen auf der Erfolgsspur.

Spielertrainer Jens Schürmann zeigt sich stolz über den Kampfgeist und die Herbstmeisterschaft seiner Mannschaft. „Trotz Rückstand einen kühlen Kopf zu bewahren und dann auch noch zwei körperlich extrem anstrengende Spiele zu unseren Gunsten zu drehen ist schon eine enorme Leistung. Die Herbstmeisterschaft ist damit wohl mehr, als verdient“, so Schürmann mit einem Grinsen im Gesicht.

Zurück zur Übersicht