Premium - Partner








Medien - Partner


Partner

Emsland Rolli Baskets knacken die Nusse

26.01.2016 - von Andrea Hoppe

Mit einem stark dezimierten Kader hieß es für die Emsland Rolli Baskets am vergangenen Sonntag „Auf nach Nusse“.

Gleich im ersten Spiel ging es gegen den Tabellenführer der Regionalliga Nord Hamburger SV 2. Das ungeschlagene Team aus dem hohen Norden galt von vornherein als schwierige Nuss, da die Mannschaft mit erfahrenen Spielern gespickt ist, die ihr Handwerk beherrschen und die Schürmann- Truppe kaum Auswechselmöglichkeiten auf der Bank hatte. Überraschenderweise hielten die Rolli Baskets ihre Gegner aber von Spielbeginn ab an in Schach, so dass sich die erste Halbzeit als offener Schlagabtausch gestaltete, in dem beide Konkurrenten Punkte für die eigene Anzeige sammeln konnten. Mit einem Halbzeitstand von 31 zu 27 Punkten hielten die Emsländer aber bis hier noch das Ruder in der Hand.

Gegen die anschließende Umstellung der Hanseaten auf eine Presse in der Defense fand der Emsland Express dann zu wenige Auswege, so dass viele Bälle verloren gingen, die dann zu Punkten auf der gegnerischen Anzeige führten. Zwar konnten die Rolli Baskets und vor allem Karsten Borchert mit schönen Aktionen und einem guten Teamplay noch viele Körbe verwandeln, doch zum Abpfiff musste eine knappe 59 zu 62 Niederlage hingenommen werden. Trotzdem zeigte sich Spielertrainer Schürmann äußerst zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft im 1. Spiel des Tages.

Im Anschluss daran ging es dann gegen den Gastgeber Nusse Rams. Bereits im Hinspiel konnten die Emsland Rolli Baskets auf heimischem Parkett zwei Punkte gegen diese einfahren, doch trotzdem galt es, den Konkurrenten nicht zu unterschätzen.  Dieses gelang von Beginn ab an. Die Truppe um Kapitän Karsten Borchert spielte eine konzentrierte Partie und setzte ihre Anweisungen souverän um. Somit regierten die Gäste während der gesamten Dauer das Spiel und führten die Anzeige durchgehend gefahrlos an. Bereits zur Halbzeit konnte eine 27 zu 14 Führung herausgespielt werden, die sich bis zum Spielende auf eine 69 zu 30 Führung ausbaute, die den Rolli Baskets weitere 2 Punkte bescherte.

Am Ende des Spieltages stellte Trainer Jens Schürmann begeistert fest, dass bereits viele Fehler der vergangenen Jahre ausgemerzt wurden und damit schon ein großes Ziel der Saison 2015/16 erreicht wurde.

Am 6.02.2016 rollt der Emsland Express dann endlich wieder um 11.00 Uhr und 15.00 Uhr auf heimischen Parkett in der Halle des Ludwig- Windhorst- Gymnasiums in Meppen und freut sich auf die Unterstützung der eigenen Fans.

 

Für die Emsland Rolli Baskets punkteten wie folgt: Karsten Borchert 47, Jens Schürmann 35, Günter Hömmeke 18, Marco Schürmann 18, Andrea Hoppe 6, Thomas Hilmes 4

 

Bericht: Andrea Hoppe

 

Zurück zur Übersicht