Premium - Partner








Medien - Partner


Partner

Emsland Rolli Baskets sichern sich den 2. Tabellenplatz

18.01.2016 - von Andrea Hoppe

 


Gleich 4 Punkte konnten die Emsland Rolli Baskets überraschend am vergangenen Samstag für das eigene Konto in Hamburg einfahren und sich damit den 2. Tabellenplatz sichern.

 Das erste Spiel gegen die BG Baskets Damen Hamburg, die sich im Liga-Betrieb auf die Paralympics in Rio vorbereiten, startete schon im ersten Viertel gut für die Emsländer. Es konnten viele gegnerische Körbe verhindert und  sichere Punkte für die eigene Anzeige gesammelt werden. Somit endete dieses mit einer sicheren 16 zu 8 Führung für die Gäste. Auch das 2. Viertel konnten die Rolli Baskets ganz in ihrem Sinne gestalten. Die Center kamen immer wieder unter den gegnerischen Korb und verwandelten souverän ihre Würfe, so dass es mit einer überraschenden 30 zu 16 Führung in die Halbzeitpause ging.

In der zweiten Halbzeit verteidigten die Hausherrinnen dann aber plötzlich ihr Revier und schlugen mit vielen Zählern für die eigene  Anzeige zurück.  Trotzdem ließ sich die Schürmann-Truppe nur kurzzeitig aus dem Konzept bringen, fand schnell wieder in die Spur und konnte mit einer knappen 58 zu 54 Führung die Partie für sich entscheiden.

Im 2. Spiel gegen die Spielgemeinschaft Rostock/Stralsund kam der Emslandexpress zunächst nicht richtig in Fahrt. Zu viele Bälle gingen daneben und gegen eine tief stehende Verteidigung fand man zunächst keine Mittel, so dass das 1. Viertel mit einem 10 zu 7 Rückstand hingenommen werden musste. Im 2. Viertel galt es nun diesen Rückstand wieder gut zu machen. Schürmann stellte seine Truppe taktisch um und hielt sie dazu an, zuvor eintrainierte Spielzüge umzusetzen. Dieses zeigte schnell Wirkung, so dass sowohl  Karsten Borchert, als auch Jens Schürmann immer wieder den Abschluss fanden und das Team mit 28 zu 19 Punkten in die Halbzeitpause ging.

Auch in der 2. Halbzeit zwangen die Emsländer der Spielgemeinschaft aus dem hohen Norden ihr Spiel auf und dominierten damit das Parkett. Mit einem Endstand von 69 zu 45 Korbpunkten waren auch diese zwei Punkte für das Konto der Rollis gesichert.

Trainer Schürmann nach dem Spiel: „Das, was die Mannschaft in beiden Spielen gezeigt hat, war eine enorme Teamleistung. Obwohl wir mit den Emsland Rolli Baskets mitten in einem Umbruch stehen, hat die Mannschaft fest zusammen gehalten, füreinander gekämpft und all ihr Können abgerufen, und das mit einer Menge Freude am Spiel. Das zeigt mir, dass wir uns auf dem richtigen Weg befinden.“

Am kommenden Sonntag, den 24.01.2016 treffen die Emsland Rolli Baskets in Nusse dann auf den ungeschlagenenTabellenführer der Regionalliga Nord Hamburger SV 2 und die Nusse Rams.  An diesem Tag wird der Mannschaft um Kapitän Karsten Borchert wieder alles abverlangt werden. Ziel ist es, die Leistungen vom vergangenen Wochenende wieder abzurufen, was vor allem gegen die Hanseaten eine schwere Aufgabe werden wird.

 

Für die Emsland Rolli Baskets punkteten, wie folgt:  Karsten Borchert 47, Jens Schürmann 37, Marco Schürmann 21, Christian Willenborg 10, Thomas Hilmes 8, Andrea Hoppe 4, Günter Hömmeke

Bericht: Andrea Hoppe

Zurück zur Übersicht