Premium - Partner








Medien - Partner


Partner

Emsland Rolli Baskets bleiben auswärts punktelos

11.11.2014 - von Andrea Hoppe
 

Am vergangenen Sonntag starteten die Emsland Rolli Baskets den nächsten Versuch, die ersten Punkte in einem Auswärtsspiel einzufahren. Dazu reiste das Team um Trainer Möllerhaus zum RSC Osnabrück. In dem Lokalderby gegen das routinierte Team des ehemaligen Bundesligatrainers Frits Wiegmann hofften die Rolli Baskets auf einen wichtigen Sieg für das Saisonziel Klassenerhalt.

Anfänglich schien dieser Sieg auch greifbar zu sein. Die Mannschaft spielte ruhig auf, verwandelte ihre Korbchancen und konnte die ersten Punkte auf der eigenen Anzeige sammeln. Doch schon nach wenigen Spielminuten holten die Osnabrücker auf und brachten die Rolli Baskets damit vor allem in der Chancenverwertung aus ihrem Spielkonzept, so dass das erste Viertel mit 14 zu 11 Punkten auf das Konto der Gegner ging.

Das zweite Viertel gestaltete sich punktemäßig mit 13 zu 13 Zählern als ausgeglichen, was vor allem der Defense der Emsländer zu verdanken ist. In der Offensive wurden auch in diesem Viertel zu wenig Körbe gutgemacht, so dass die Möllerhaus- Truppe zur Halbzeit eine knappe 27 zu 24 Führung der Osnabrücker hinnehmen musste.

Trotz Auswechslungen im eigenen Team fanden die Rolli Baskets auch nach der Halbzeitpause nicht richtig ins Spiel, was einige Ballverluste durch Fehlpässe und daraus resultierende Punkte auf dem Konto des RSC Osnabrück zur Folge hatte. Dieser baute seinen Punktestand zum Ende des dritten Viertels auf 43 zu 34 Zählern aus.

Trotzdem gaben die Emsland Rolli Baskets auch im letzten Viertel nicht auf und kämpften um jeden Punktgewinn auf der eigenen Spielstandanzeige. Doch vor allem durch die Crux mit der mangelnden Chancenverwertung auf Seiten der Rolli Baskets konnte eine 60 zu 49 Niederlage nicht verhindert werden.

Die Mannschaft um Trainer Möllerhaus hat nun zwei Wochen Zeit, um sich intensiv auf das nächste Heimspiel gegen die SG Ahorn Panther Paderborn/Bielefeld am 29.11.2014 um 16.00 Uhr vorzubereiten, um in diesem die enorm wichtigen Punkte für das eigene Konto zu gewinnen. Dazu hoffen die Emsland Rolli Baskets auf die Unterstützung vieler Zuschauer. Der Eintritt ist wie immer frei.

 

Für die Emsland Rolli Baskets punkteten wie folgt:

Tobias Hermes 21,  Marco Schürmann 12, Jens Schürmann 9, Patrick van Geldere 6, Karsten Borchert 1

 

Text: Andrea Hoppe

Zurück zur Übersicht