Premium - Partner








Medien - Partner


Partner

Zweite Mannschaft der Emsland Rolli Baskets vor schwerer Saison

15.10.2014 - von Günter Hömmeke
 Bernd Lüken gegen eine Spielerin aus Melle
(Foto: Günter Hömmeke)

Am vergangenen Sonntag verlor die Zweite Mannschaft der Emsland Rolli Baskets die ersten beiden Spiele der neuen Saison in Landesliga West.
Da die Zweite Mannschaft gleich drei Spieler zur neuen Saison an die Erste abstellen musste, wurde schon im Vorfeld nur noch für die Landesliga gemeldet. Aber auch in dieser Liga wird es die Mannschaft um Trainer Günter Hömmeke und Kapitän Bernd Lüken schwer haben, was die Ergebnisse vom 1. Spieltag am vergangenen Sonntag in der heimischen Turnhalle am Windhorst-Gymnasium gezeigt haben.
Im ersten Spiel gegen das Team aus Melle wurde bereits deutlich aufgezeigt, das auch in der Landesliga ohne einen großen Center nicht viel zu gewinnen gibt. Dennoch gab sich das Team mit Spielführer Bernd Lüken nie auf und zeigte zwischendurch einige schöne Spielzüge. Dadurch konnte das dritte Viertel ausgeglichen gestaltet werden. Am Ende musste sich das Team mit 16:34 gegen Melle geschlagen geben.
Im Zweiten Spiel des Tages gegen die Reserve des BBC Warendorf, die körperlich und spielerisch auf allen Positionen deutlich überlegen waren, gab es am Ende eine deutliche 16:48 Niederlage. Trainer Günter Hömmeke hatte die Defence sehr tief gestellt, damit wollte man die Warendorfer zu Distanzschüssen zwingen. In den ersten beiden Vierteln gelang diese Vorgabe zum größten Teil. Ab dem dritten Viertel gelang es den Warendorfern immer öfter ihre großen Center ans Brett zu platzieren und einfache Punkte zu erzielen.
Für die Emsland Rolli Baskets 2 spielten:
Bernd Lüken (10 Punkte); Ralf Wilmink (8); Heiner Kremer (4); Andrea Hoppe (4), Walter Teckert (2); Tom Hilmes (2); Lukas Stüwe (2) und Ingo Schöer.
 

Zurück zur Übersicht