Premium - Partner








Medien - Partner


Partner

Emsland Rolli Baskets II behaupten sich an der Spitze

12.01.2014 - von Günter Hömmeke


Patrick van Geldere setzt unter dem Korb durch (Foto: Günter Hömmeke)

Am 6. Spieltag der Oberliga West setzten sich die Emsland Rolli Baskets II nach zwei tubulenten Partien erneut mit zwei Siegen durch.
Gegen Gastgeber Groningen schien die Partie zunächst eindeutig für die Emsländer zu verlaufen, die sich im ersten Viertel einen Vorsprung von 19:6 erspielten. Im zweiten Viertel setzte Groningen auf aggressives Pressing, so dass die Rolli Baskets kaum noch saubere Einwürfe leisten konnten. Die Taktik der Niederländer ging auf, die Baskets schafften es kaum noch sich freizukämpfen, Groningen eroberte sich den Ball und punktete schnell und sicher. Halbzeitstand aus Sicht der Rolli Baskets 30:26. Auch im dritten Viertel behielten die Gastgeber ihr konsequentes Spiel bei und machten es den Rolli Baskets schwer, den Ball aus der eigenen Hälfte zu spielen. Sie kämften sich bis auf 44:42 heran. Gleich zu Beginn des vierten Viertels musste Meppens Centerspieler Karsten Borchert, der mit 19 Punkten Topscorer dieser Partie ist, nach 5 Fouls das Spielfeld verlassen. Günter Hömmeke schwörte anschließend sein Team darauf ein, den Schwerpunkt auf die Verteidigung zu legen und mit aller möglichen Ruhe die Chancen in der Offensive abzuwarten. Und dies gelang. Thomas Hilmes und Nadine Schwanewilms zeigten eine gute Defensiveleistung und verhinderten so für Groningen wichtige Punkte. Im Angriff fand vor allem Christian Tasche zum Korb und punktete für die Rolli Baskets. Nach einer letztendlich guten Gesamtleistung der Mannschaft entschieden die Emsland Roll Baskets II das Spiel mit 62:54 für sich.
Im Spiel Rolli Baskets II-RSC Osnabrück 2 schenkten sich die Teams nichts. Zwar übernahm das Team um Spielertrainer Hömmeke dank sicherer Punkte von Karsten Borchert und Patrick v. Geldere auch hier von Beginn an die Führung, jedoch hielt Osnabrück hart dagegen. Vor allem in der zweiten Hälfte des Spiels gelang es dem RSC immer wieder die Defensive der Rolli Baskets zu durchbrechen und sauber zu punkten. Im letzten Viertel kamen die Osnabrücker noch bis auf einen Punkt an die Emsländer ran (36. Minute, 40:39), konnten den Spieß aber nicht mehr rumdrehen. Die Rolli Baskets gewannen mit 48:43 und bleiben damit vor dem RSC Osnabrück 2 auf Platz 1 der Tabelle.

Emsland Rolli Baskets 2  -  HSVB Groningen    62:54
Emsland Rolli Baskest 2  -  RSC Osnabrück 2  48:43

Emsland Rolli Baskets II : Karsten Borchert 37, Patrick van Geldere 33, Christian Tasche 20, Günter Hömmeke 10, Thomas Hilmes 6, Nadine Schwanewilms 4, Lukas Stüwe 0, Bernd Lüken 0.

(Text: Nadine Schwanewilms)

Zurück zur Übersicht