Premium - Partner








Medien - Partner


Partner

Emsland Rolli Baskets 1 legen zwei souveräne Siege nach!

02.12.2013 - von Günter Hömmeke

Die Rolli Baskets traten am heutigen Sonntag in Langenhagen zu ihren letzten beiden Spielen dieses Jahres an.

Dabei trafen sie zunächst auf den Gastgeber RSG Langenhagen. Trainer Möllerhaus ließ die Starting Five unverändert und die Baskets machten da weiter, wo sie in den letzten Spielen aufgehört hatten: Aus einer starken Defensive heraus gelangen den Meppenern viele leichte Punkte über Tobias Hermes. Bereits nach dem ersten Viertel führten die Baskets mit 20:13. Auch in den nächsten 10 Minuten setzten die Emsländer die Vorgaben ihres Trainers weiter konzentriert um und konnten den Vorsprung immer weiter ausbauen, Jens Schürmann traf gut aus der Distanz und Acikportali u. Marco Schürmann machten leichte Punkte am Korb, so dass man zur Halbzeit souverän mit 45:18 führte. In der zweiten Halbzeit wechselte Möllerhaus wieder viel durch, und das Team siegte am Ende hochverdient mit 83:35.
Im zweiten Spiel ging es dann gegen einen alten Bekannten:  Florian Schwanewilms, der selbst fünf Jahre für die Emsländer auf Punktejagd ging, führte sein neues Team, den SV Adelby aus der Nähe von Flensburg, in diesem Jahr zum Aufstieg in die Regionalliga. Somit galten die Rolli Baskets als klare Favoriten, taten sich in den ersten Minuten unerwartet schwer. Zwar stand man in der Verteidigung wieder sehr stabil, traf aber im Angriff zunächst viele einfache Versuche nicht, so dass es nach dem ersten Viertel nur 10:6 für die Meppener stand. Danach kam der "Emsland Express" aber so richtig ins Rollen: Zur Halbzeit führten sie mit 39:10. Das Spiel setzte sich in der zweiten Halbzeit so fort. Aus der starken Verteidigung konnten die Meppener immer wieder zu leichten Punkten kommen und gewannen die Partie mit 77:23.

Damit überwintern die Baskets als Tabellenführer Regionalliga Nord. Der nächste Spieltag findet dann am 19.01.14 erneut in  Langenhagen statt.

Emsland Rolli Baskets: Marco Schürmann 43, Tobias Hermes 37, Jens Schürmann 36, Levent Acikportali 24, Karsten Borchert 18, Marco Kötter 2, Günter Hömmeke 0, Bernd Lüken 0, Trainer: Wilhelm Möllerhaus.

Zurück zur Übersicht