Premium - Partner








Medien - Partner


Partner

Emsland Rolli Baskets II: Klarer Sieg, herbe Niederlage

18.02.2013 - von Günter Hömmeke
Patrick van Geldere und Karsten Borchert
(Foto: Alina Hömmeke)

Die Emsland Rolli Baskets II zeigten an ihrem vergangenen Heimspieltag zwei Partien wie sie in ihren Leistungen unterschiedlicher nicht hätten sein können. Gewannen sie gegen RSBA SC Melle noch deutlich mit 53:31, so mussten sie sich gegen die Red Dogs Ostfriesland mit 42:26 klar geschlagen geben.

Gegen die Rollstuhlbasketballer des SC Melle verlief alles nach Plan. Jeder im Team der Emsland Rolli Baskets II wusste, was er zu tun hatte, nämlich Karsten Borchert und Patrick van Geldere soweit wie möglich unter den Korb zu bringen, wo die beiden Center ihre sicheren Punkte verbuchen konnten. Auch in der Defensive gab es eine klare Ansage von Spielertrainer Günter Hömmeke, „die 'Langen' auf Distanz halten“, um so die Abschlüsse der Gegner zu stören. Mit dieser Taktik gelang es den Gastgebern in der heimischen Halle des Windthorst-Gymnasiums Meppen sich bis zur Halbzeit einen Vorsprung von 22:11 zu erarbeiten, den die Rolli Baskets II dann bis zum Ende der Partie auch nicht mehr abgaben. Hömmeke konnte munter durchwechseln und das Spiel mit 52:31 ungefährdet beenden.
Ganz anders sollte die Partie gegen den erstplatzierten der Tabelle die Red Dogs Ostfriesland verlaufen. Hier ging es irgendwann nur noch um Schadensbegrenzung und auch die war nicht wirklich vorhanden. Die Gäste aus Leer übernahmen  im ersten Viertel eine 10:6 Führung. Bauten diese bis zur Halbzeit auf 24:12 aus und brachten das Spiel der Rolli Baskets gehörig durcheinander. Die Angriffe der Emsländer waren viel zu langsam und deshalb uneffektiv, es fehlte am Elan des ersten Spiels gegen Melle. Die Abschlüsse saßen nicht und die Vertetidigung wurde permanent von den Red Dogs durchbrochen. Aber auch deren Distanzwürfe waren nicht zu unterschätzen. Die Leeraner Schützen Thomas Tammen und Daniel Wilhelms machten den Rolli Baskets das Leben schwer. Die Red Dogs Ostfriesland schlugen Ihre Gastgeber letztendlich mit 42:26.
Nach diesem Spieltag behalten die Emsland Rolli Baskets II ihren dritten Platz der Tabelle bei. Am nächsten Wochenende treffen sie in Rhaden auf Platz 4 die Baskets 96 Rhaden 2 und auf Platz 5 HSVB Groningen.

Emsland Rolli Baskets: Karsten Borchert 39, Patrick van Geldere 17, Günter Hömmeke 12, Nadine Schwanewilms 3, Ralf Wilmink 3, Thomas Hilmes 2, Lukas Stüwe 2, Ingo Schröer 0, Walter Teckert 0, Heinrich Kremer 0

Emsland Rolli Baskets II   -    RSCB im SC Melle          52:31 (22:11)
Red Dogs Ostfriesland     -    Emsland Rolli Baskets II  42:26 (24:12)

(Text: Nadine Schwanewilms)

Zurück zur Übersicht