Premium - Partner








Medien - Partner


Partner

Schweres Los zum Jahresabschluss!

12.12.2012 - von Günter Hömmeke

Unser heutiger Gegner: ASV Bonn

Am Samstag wartet nochmals ein absoluter Hochkaräter auf die Emsland Rolli Baskets: Zu Gast ist der dreimalige Deutsche Meister und viermalige Pokalsieger ASV Bonn. Das Team aus der ehemaligen Hauptstadt musste vor zwei Jahren aus finanziellen Gründen den Gang in die zweite Bundesliga antreten. Bis dahin gehörte man kontinuierlich zu den besten vier Mannschaften in Deutschland.
Mit dieser Routine machten die Baskets bereits im Hinspiel Ihre Bekanntschaft: Obwohl man als Aufsteiger sehr nervös ins erste Spiel startete, konnte man das Spiel nach einem schwachen Start anschließend bis ins dritte Viertel offen gestalten und lag teilweise nur 5-6 Punkte zurück. Danach spielte der ASV dann allerdings seine ganze Erfahrung aus und gewann das Spiel am Ende recht deutlich mit 71:49. Dennoch will der Gastgeber erneut versuchen, den Favoriten möglichst lange zu ärgern und selbst weitere Erfahrung sammeln, um vor den entscheidenden Spielen im Abstiegskampf bestens gewappnet zu sein.

Die Bonner sind souveräner Tabellenzweiter der Liga und konnten die stark eingeschätzten Teams aus Bielefeld und Essen locker besiegen. Einzig gegen den ungeschlagenen Tabellenführer Hannover gab es eine unglückliche 56:57 Heimniederlage. Damit relativiert sich auch die hohe Niederlage der Emsland Rolli Baskets aus dem Hinspiel (71:49), in dem die Baskets ersatzgeschwächt antraten. Also gibt es am Samstag erneut nichts zu verlieren, und die Meppener Rollis können sich für die wichtigen Spiele im Abstiegskampf weiter einspielen.

(Text: Marco Kötter)

Zurück zur Übersicht