Premium - Partner








Medien - Partner


Partner

Niederlage bei der Heimpremiere

14.10.2012 - von Günter Hömmeke
Thomas Hlmes (Foto: Hömmeke)

Emsland Rolli Baskets verlieren das erste Heimspiel gegen den Aufstiegskandidaten aus Hannover deutlich mit 47:69 (22:31).

Im ersten Heimspiel am vergangenen Samstag mussten die Emsland Rolli Baskets I ihre zweite Niederlage der laufenden Saison hinnehmen. In der gut besuchten Sporthalle des Meppener Windthorst-Gymnasiums trafen die Emsländer mit Erstliga-Absteiger Hannover United erneut auf einen starken Gegner. Von Beginn an profitierte das Team aus Hannover von seiner routinierten Spielweise und entdeckte immer wieder Lücken in der Verteidigung der Emsland Rolli Baskets, die sie geschickt zum Abschluss ihrer Angriffe nutzten. Auch waren die Hannoveraner in der Lage häufige Spielerwechsel vorzunehmen, ohne dass es zu einem Bruch im Spiel kam. Die Rolli Baskets hingegen, die ihre Nervosität nicht in den Griff bekamen, fanden in ihrem Angriffspiel nicht die nötige Ruhe ihre Korbwürfe sicher zu verwandeln und hatten zudem weniger Möglichkeiten zur Umstellung auf dem Spielfeld. „Wir haben nicht schlecht angefangen“, kommentierte Spielertrainer Jens Schürmann die Partie. Auch das Publikum zeigte sich begeistert von der Motivation der Emsland Rolli Baskets „Aufgeben wollten sie nicht!“, so die einhellige Meinung.

Emsland Rolli Baskets: Marco Schürmann 20, Karsten Borchert 10, Marco Kötter 7, Levent Acikportali 6, Tobias Hermes 4, Jens Schürmann 0, Thomas Hilmes 0.
(Text: Nadine Schwanewilms)

Zurück zur Übersicht